###ACCESSIBILITY###

Dokumente

Projekt „Velostationen: Optimierung der Zugangssysteme und der nationalen Kompatibilität

Sie sind eine Gemeinde oder ein Planungsbüro und möchten eine neue Velostation bauen oder das Zutrittssystem einer bestehenden Velostation ändern? Sie sind Zutrittssystemanbieter und möchten Ihre Produkte an Velostationen anbieten? Diese Ergebnisse sind Ihnen sicherlich nützlich.
Das Ziel dieses Projekts von Pro Velo Schweiz bestand darin, zur Optimierung der Zugangssysteme der Velostationen beizutragen und eine Vereinheitlichung der Zutrittsverwaltung der Velostationen in der Schweiz zu initiieren. Dies um eine kostengünstigere Verwaltung sowie einen vereinfachten Betrieb zu gestalten. Ein Anforderungskatalog und zwei Lastenhefte wurden verfasst, die es den Anbietern von Zutrittssystemen erlauben sollen, die Bedürfnisse der Velostationen besser zu erfassen und ihre Produkte dafür zu adaptieren. Des Weiteren vereinfachen diese Dokumente auch den Prozess der Implementierung von Zutrittssystemen für Gemeinden. Zudem wurde eine erste Evaluation von Zutrittssystemen auf dem Markt durchgeführt, mittels einer Umfrage bei Anbietern. Der Prozess für die Implementierung von einem zentralen Nutzerverwaltungssystem für Velostationen (nicht in diesem Projekt enthalten) könnte auf der Basis der erhaltenen Resultate definiert werden.

Projekt zur Vereinheitlichung der Zutrittssysteme bei Velostationen: Definition der Anforderungen und Funktionalitäten - Technische Architektur: Varianten und mögliche Entwicklungen, Pro Velo Schweiz, März 2018. Die erste Projektphase bestand darin, die Funktionsanforderungen für ein derartiges einheitliches System zu ermitteln. Diese Phase mündete in einem Dokument, der eine bevorzugte generische Architektur des einheitlichen Systems beschreibt, mit einem einzigen zentralen Nutzerverwaltungssystem und einem Zutrittsverwaltungssystem pro Velostation.

Projekt zur Vereinheitlichung der Zutrittssysteme bei Velostationen: Lastenheft für ein einheitliches System - Bereich Nutzerverwaltung, Pro Velo Schweiz, Mai 2018. Das vorliegende Dokument definiert das Lastenheft, Bereich „Nutzerverwaltung“. Es richtet sich an Unternehmen, die eine derartige Lösung entwickeln möchten.

Projekt zur Vereinheitlichung der Zutrittssysteme bei Velostationen: Lastenheft für ein einheitliches System - Bereich Zutrittsverwaltung, Pro Velo Schweiz, Mai 2018. Das vorliegende Dokument definiert das Lastenheft, Bereich „Zutrittsverwaltung“. Es richtet sich an Velostationen, die Angebote von Lieferanten einholen möchten, die möglicherweise eine derartige Lösung unter Einhaltung dieses Lastenhefts anbieten könnten.

Das Projekt wurde unterstützt durch das Bundesamt für Verkehr im Rahmen der durch die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität KOMO ausgewählten Projekte. Unterstützung erfolgt auch durch den Verband öffentlicher Verkehr (VöV), die SBB, die Caritas Luzern, der Conseil régional du district de Nyon, den Kanton Basel-Stadt sowie die Städte Bern, Burgdorf, St. Gallen, Thun und Zürich.

Leitfaden Velostationen
PDF (2.8 Mb) Leitfaden Velostationen: Empfehlungen für die Planung und Umsetzung, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, Pro Velo Schweiz und ASTRA, März 2013
PDF (2.9 Mb) Manuale Velostation: raccomandazioni per la pianificatzione e l'esercizio, 2 e edizione rielaborata e ampliata, PRO VELO Svizzera et Ufficio federale delle strade USTRA, 2013
Weitere Dokumente
PDF  Hersteller und Händler von Veloabstellanlagen 2018, Forum Velostationen Schweiz, Dezember 2017
Link zur Seite Handbuch Veloparkierung - Empfehlungen zu Planung, Realisierung und Betrieb, Bundesamt für Strassen ASTRA und Velokonferenz Schweiz, 2008
Link zur Seite Um­fra­ge «Ve­lo­sta­tio­nen bei Bahnhöfen»: In Zusammenarbeit mit den Städten Basel, Bern, Chur, Lausanne, Luzern, Morges, Thun, Ouest lausannois und PRO VELO Schweiz führte das Büro für Mobilität im Sommer und Herbst 2017 eine Umfrage durch. Ein Fragebogen liefert Informationen von mehr als 800 teilnehmenden VelofahrerInnen. Ein zweiter zeigt die Standpunkte von rund 30 Betreibern von Velostationen. Die Ergebnisse kann man von bfm beziehen.Eine Zusammenfassung finden Sie auf S. 4 unseres Infoletters vom Dezember 2017.
PDF Guide genevois du stationnement vélo à l'attention des communes, des entreprises et des propriétaires immobiliers, Direction générale des transports, République et Canton de Genève, Novembre 2014 (auf französich)
Link zur Seite Velostation Bahnhof Lausanne (S. 12) & Veloparkierung: Merkblattreihe des Kantons Zürich (S. 14), In. Info Bulletin: Zeitschrift der Velokonferenz Schweiz, 1/2014
PDF  SBB-Programm "Ihr zweiradplatz am Bahnhof", Ausbauprogramm 2006-12, Powerpoint, SBB, Oktober 2006.
Automatische Velostationen
PDF Automatische Veloparkingsysteme, Präsentation von Urs Michel, Planum Zürich (pdf, 2 MB)
Link zu Video  Automatische Velostationen - japanisches Modell
Link zu Video  Automatische Velostationen mit Box - Offenburg
Material für Velo-Abstellanlagen
PDF Hersteller und Händler von Veloabstellanlagen 2018, Forum Velostationen Schweiz, Dezember 2017
Link zur Seite Eierlegende Wollmilchsau im Velokeller, Pete Mijnssen, Velojournal 36, 06/2015
PDF "Ordnung, Komfort und Sicherheit", Michael Staub (www.nightshift.ch), Hauseigentümer HEV-Zeitung, Ausgabe Nr. 17, 1. Oktober 2016, S. 23
PDF "Das Velo vom ersten Stock", Koordinationsstelle Velostationen Schweiz, Newsletter 18, Dezember 2004